Benutzername: Passwort:
Passwort vergessen?
Startseite

Wissen - konzentriert in einer Frage, die Sie als Berater an den Versicherungsnehmer stellen:

 

Soll der Versicherer ... 

... immer an das Ergebnis der Beratung gebunden sein?

                                                          

  ja       immer      als Sonder-AGB / Strixner IV® bis Vertragsende
                                   
Laufzeit in der BU für Schüler, Azubis, Studenten  40-60 Jahre                
 nein   nie           zu keinem Zeitpunkt


 

Gemeint ist die Empfehlung der Strixner IV® (= „IV“) am Ende der Beratung.
Gemeint ist die IV mit mehr als 150 normierten Leistungsfragen, mit bis zu 1000 Details, Erläuterungen, Präzisierungen – die für alle teilenehmenden Versicherer identisch gelten. Nur so ist letztlich ein sicherer Vergleich möglich. Die Antworten der Versicherer werden in der „IV“ zur Sonder-AGB und gelten dann für die gesamte Laufzeit des Vertrages!

Gemeint ist nicht die Beratung insgesamt – auf diese haben wir keinen Einfluss.

Für die Inhalte der Sonder-AGB geht die Haftung des Beraters auf den Versicherer über.

 

* * *

 

Neben der Strixner IV® (= IV) sind qualifizierte Ratings und juristischen Kommentierungen ebenfalls wichtig für die Beratung.

Der Berater kann sich so zu einzelnen Leistungsfragen interessante Zusatzinformationen verschaffen und diese als Experte prüfen.  Dies gilt vor allem dann, wenn über die IV keine rechtsverbindliche Klärung möglich war (Beispiel: Beamte im Vollzug).
Bei Überschneidung der Fragen geht die IV als Sonder-AGB grundsätzlich vor.

Die Strixner IV® (bis zum Ende des Vertrages dauerhaft gültige Sonder-AGB) und qualifizierte Ratings (als Meinungsäußerung und Orientierungshilfe) des Verfassers ergänzen sich hervorragend.

Als ideal erscheint uns das Miteinander zwischen IV, Ratings und  juristischen Kommentierungen.

 

Nur die Betrachtung von Rating, Rankings, Artikel in Testzeitschriften, Newsletter mit der Bewertung über Symbole, Punkten, Highlights,  Qualitätssiegeln u.s.w. … sind nach unserer Meinung für die konkrete Beratung im Einzelfall wenig sinnvoll.